OPHARDT hygiene
Der ingo-man plus Touchless in Signalfarbe im EvK: Betrieben mit der DHP Einwegpumpe.
Kundenerfahrungen Produkte

Hygienemanagement leicht gemacht: EvK Lippstadt setzt auf DHP Einwegpumpen

Recycelbare Einmalpumpen für Desinfektionsmittelspender erweitern Hygienestandard in Risikobereichen des Krankenhauses.

Sie ist fester Bestandteil eines optimalen Hygienemanagements in jeder medizinischen Einrichtung: Die regelmäßige Aufbereitung von Seifen- und Händedesinfektionsmittelspendern. Als „Herzstück“ eines jeden Spendersystems steht dabei vor allem die Dosierpumpe im Mittelpunkt. Im ständigen Kontakt mit dem Füllgut, können Pumpenauslauf und Steigrohr mit der Zeit verunreinigen – eine turnusgemäße Reinigung ist somit unabdingbar. Die zunehmende Arbeitsverdichtung in Krankenhäusern führt jedoch häufig dazu, dass die entsprechenden Vorschriften nicht zu 100 Prozent umgesetzt werden können. Ein unbefriedigender Zustand.

“Die DHP Einwegpumpen ergänzen das etablierte Hygienemanagement in unserem Krankenhaus nachhaltig. Die Installation der Pumpen ist dabei einfach und hygienisch zugleich.”

Zwei Intensivstationen umgerüstet

Das Evangelische Krankenhaus Lippstadt (EvK) löst dieses Problem auf einfachem Weg. Seit Jahresbeginn setzt die Klinik auf der neonatalogischen und der Erwachsenen-Intensivstation die recycelbaren DHP Einwegpumpen ein. Die innovativen Dosierpumpen kommen dabei in insgesamt über 150 Händedesinfektionsmittelspendern zum Einsatz und machen die ressourcenintensive Aufbereitung überflüssig. Die Stationen sind komplett mit berührungslosen und manuellen Hygienespendern der ingo-man® plus Serie ausgestattet und für die Aufnahme der Pumpe geeignet. Die Euroflaschen-kompatiblen Spender erlauben dabei weiterhin eine herstellerunabhängige Wahl von Füllgütern – das senkt langfristig Kosten.

Jan-Henrick Wischer, Fachkrankenpfleger für Krankenhaushygiene und Infektionsprävention am EvK, erklärt: „Die DHP Einwegpumpen ergänzen das etablierte Hygienemanagement in unserem Krankenhaus nachhaltig. Die Installation der Pumpen ist dabei einfach und hygienisch zugleich.“

Durch die Einführung der recycelbaren Einwegpumpen integriert das EvK einen weiteren Baustein zur Verbesserung der Compliance in ihr klinikweites Hygienekonzept. So unterstützen bereits seit einiger Zeit berührungslose Desinfektionsmittelspender in Signalfarbe und mit Wi-Fi-Funktion zur Erfassung von Nutzungsdaten die Händehygiene in dem Krankenhaus.

Auch die Klinik Oberammergau setzt auf die DHP Einwegpumpen für Händedesinfektionsmittelspender.

Infektionsrisikomanagement leich gemacht: Weitere Informationen zur DHP Einwegpumpe finden Sie auf unserer Webseite.

4 Comments

Click here to post a comment